Caroline Korneli – Presse


Caroline Korneli – links


Caroline Korneli – Showreel Schauspiel


Caroline Korneli – Showreel Moderation


Caroline Korneli – TV-Auftritte


Caroline Korneli – Termine

HTTP/1.1 404 Not Found
Date: Tue, 02 Sep 2014 01:49:39 GMT
Server: Apache/2.2.22 (Ubuntu)
Vary: Accept-Encoding
Content-Length: 230
Connection: close
Content-Type: text/html; charset=iso-8859-1


Not Found

The requested URL /index.php/TermineCarolineKorneli was not found on this server.


Caroline Korneli – Biografie


Foto: Tom Fischer

  • Geboren am 01.01.1982 in Dresden
  • 1993 div. TV-Rollen (“Geheim oder was”, “SK Babies”, “Für alle Fälle“)
  • 2000 Moderation bei Radio Fritz (rbb). Unter anderem in den Sendungen “CaroAs”,  “CaromaClub”, “High Noon”
  • 2000 Theater “Die Celestina” – Rolle: Areusa, Regie: Matthia Merkle (Dramatisches Theater Berlin)
  • 2000 Kinofilm “Crazy”, Regie: H. Christian Schmid
  • 2002 Fernsehfilm “Alltag” – Rolle: Mareike, Regie: Neico Celic (NDR)
  • 2003 Kurzfilm “Man sieht sich” – Rolle: Sarah, Regie: David Sieveking
  • 2004 – 2006 “MTV News”, MTV – Moderatorin und Außenreporterin bei Events
  • 2005 – 2006 “Caro – eine Frau geht steil”, MTV – Reporterin in der Show “Kuttner.”
  • 2005 Kinofilm “Kismet” – Rolle: Caro, Regie: Lars Kraume
  • 2007 Buch “Mach mir mal ne Nudelsuppe, bevor ich Dich besudel, Puppe!”, Rowohlt Verlag, (zusammen mit Markus Kavka)
  • 2008 Kolume “Ohne Stil” im blond Magazin
  • 2008 Fernsehfilm “Briefe an einen Engel” – Rolle: Judith, Regie: Jakob Schäuffelen (Sat1)
  • 2008 Fernsehfilm “Plötzlich Papa”, Regie: Sophie Allet-Coche (Sat1)
  • 2009 “TV-Helden”, RTL – Moderation, Comedian
  • 2009 Deutscher Fernsehpreis – Beste Comedy für “TV-Helden”
  • 2009 Nominierung Deutscher Comedypreis – Beste Comedyshow für “TV-Helden”
  • September 2009 “Harald Schmidt Show”, ARD – Reporterin, Außenmoderation
  • April 2010 “LateLine” Talkshow, ARD-Hörfunk – Moderation
  • Mai 2010 “Extra Drei”, NDR – Reporterin